Der nächste Wasserstoff/Brennstoffzellen Marktplatz
ist auf den 1.-2. Juli 2015 geplant - siehe www.EFCF.com/GreenSalon 

                                Danke  Ihr EFCF-Demo-Team
                               Olivier Bucheli & Michael Spirig

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Was 2013 gelaufen ist:

Einmalig in der Schweiz vom 3.-4. Juli 2013 - Brennstoffzellen-Anwendungen live und zum Ausprobieren beim KKL in Luzern

Free DOWNLOAD DEMO-FLYER (german)

Free DOWNLOAD PRESS RELEASE (german)

 

Während auf dem etablierten und renommierten Europäischen Brennstoffzellen-Forum internationale Wissenschaftler, Ingenieure und Manager im Kultur- und Konferenzzentrum Luzern (KKL) über den aktuellen Stand der Forschungen und Entwicklungen rund um die Brennstoffzelle diskutieren, kann man sich gleichzeitig vor dem KKL live von der Alltagstauglichkeit der Brennstoffzelle überzeugen. Die verschiedensten Brennstoffzellen-Anwendungen sind hier von Mittwoch, dem 3. Juli bis Donnerstag, dem 4. Juli 2013 zu bestaunen, anzufassen oder auszuprobieren.

 

Aus der Lausanner Hochschule HEIG-VD - Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud kommt das Boot Hydroxy und lädt zu einer leisen Bootsfahrt über den See ein. Auch mit dem Brennstoffzellenbus der PostAuto Schweiz AG werden Probefahren angeboten. Aus dem Hause Daimler werden mehrere Brennstoffzellen-Fahrzeuge erwartet, die leise und emissionsfrei ums KKL fahren sollen.

                      

Von der Universiti Teknologi Malaysia (UTM) kommt Jörg Weigl. Bereits als Student entwickelte und konstruierte er seine ersten Fahrräder mit Wasserstofftank und Brennstoffzelle. In Luzern wird er mit seinem neuesten Prototypen, dem marktreifen MONARCH Brennstoffzellen-Fahrrad erwartet.

Und wer zwischendrin einen Espresso trinken möchte, bekommt diesen an der rollenden Minibar von Cekatec. Die Brennstoffzelle versorgt hier die Kaffeemaschine mit 24V, um beispielsweise auch in Schweizer Zügen den Kunden frischgebrühten Kaffee oder Espresso anbieten zu können.

In Kürze finden Sie hier weitere Informationen über alle Teilnehmer und weitere spannenden Anwendungen mit Brennstoffzellen und Wasserstoff als auch genauere Auskünfte über Öffnungszeiten der Demonstration Area und Fahrzeiten von Bus, Boot und Auto.

Wenn Sie die Demonstration Area mit einer Gruppe oder als Journalist besuchen möchten oder weitere Informationen wünschen, melden Sie sich bitte zunächst formlos bei uns. exhibition@efcf.com 

 

unterstützt Demo 2013 & Green Salon 2015